Solist
Franziska Hölscher

BIOGRAFIE

Franziska Hölscher machte im Alter von 17 Jahren mit einem 1. Preis beim Internationalen Rundfunkwettbewerb in Prag zu ersten Mal auf sich aufmerksam. Zwei Jahre später debütierte sie an der Seite von Martha Agerich und zählt inzwischen zu den gefragtesten Geigerinnen der jüngeren Generation. Kammermusikalisch aber auch als Solistin mit führenden Orchestern ist Franziska Hölscher regelmäßiger Gast bei den renommierten Musikfestivals Deutschlands sowie u.a. in der Kölner und Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin, dem Gewandhaus Leipzig, der Tonhalle Zürich und dem Concertgebouw Amsterdam.

mehr anzeigen
„Große Expressivität, virtuose Gestaltungskraft, bezaubernder Ton.“
ST 26.04.2016

Solisten
Übersicht

Gabriel Schwabe
Violoncello
Frank Dupree
Klavier
Céline Moinet
Oboe
Hanno Dönneweg
Fagott
Simon Höfele
Trompete
Felix Klieser
Horn
Franziska Hölscher
Violine
Benedikt Klöckner
Violoncello
Esther Hoppe
Violine
Jakob Spahn
Violoncello
Adrian Brendle
Klavier
Alexej Gorlatch
Klavier

Orchester
LERNEN SIE UNS KENNEN

Musiker Porträts